Timeline INKOMETA-Award 2023

Preisträger*innen INKOMETA 2022

Wir gratulieren allen Gewinner*innen des diesjährigen INKOMETA-Awards!

Medien

Best of Class

  • Zeitverlag

Best of Content

  • TotalEnergies (eingereicht durch Agentur muehlhausmoers)

Best of Design

  • DATEV (eingereicht durch Agentur Profilwerkstatt)

Beste MAZ print

  • Bosch (eingereicht durch Agentur Axel Springer Corporate Solutions)

Beste eMAZ

  • NRW.BANK (eingereicht durch Agentur Kammann Rossi)

Innovativstes Medium

  • DPDHL (eingereicht durch Agentur TERRITORY)

Bestes Mitarbeiterevent

  • ALDI SÜD

Beste Coverreihe

  • Max-Planck-Gesellschaft
Strategie

Best of Class

  • Mercedes-Benz

Digitale Transformation

  • PricewaterhouseCoopers

Leadership Communication

  • EY Österreich

Medienmix

  • NEW (eingereicht durch Agentur HIRSCHTEC)
Kampagnen

Best of Class

  • Deutsche Post DHL Group

Change-Kommunikation

  • MSD (eingereicht durch Agentur Ketchum)

Einführungskommunikation

  • Deutsche Post DHL Group

Employee Engagement

  • Mister Spex SE (eingereicht durch Agentur GO-Event! – Eventagentur & Livekommunikation)

Kleine Idee – große Wirkung

  • Universitätsklinikum Bonn

Mediamix

  • Novartis Pharma
Intranet & Digital Workplace

Best of Class

  • Randstad Deutschland

Mobiles Intranet/Mobile App

  • ALDI SÜD

Social Intranet / Collaboration Intranet

  • BSH Hausgeräte (eingereicht durch Agentur ]init[)

Digitale Transformation

  • Kassenärztliche Vereinigung Hessen (eingereicht durch Agentur queo web)
Internationale Interne Kommunikation
  • ZEISS (eingereicht durch Agentur Wildstyle Network)
Publikumspreis – powered by Haiilo

Medicproof

Interne*r Kommunikationsmanager*in des Jahres – powered by Staffbase

Marc Raschke, Klinikum Dortmund

Shortlist INKOMETA 2022

Die INKOMETA-Fachjury hat die besten Projekte aus den Kategorien Kampagnen, Medien, Strategie, Intranet & Digital Workplace sowie Internationale Interne Kommunikation für die Shortlist 2022 nominiert. Die Preisverleihung findet am 14. September in Berlin statt.

Medien

Best of Class

  • EY Österreich
  • Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG
  • Allianz (eingereicht durch Agentur IAN In A Nutshell GmbH)

Best of Content

  • TotalEnergies (eingereicht durch Agentur muehlhausmoers corporate communications gmbh)
  • Allianz (eingereicht durch Agentur IAN In A Nutshell GmbH)

Best of Design

  • Nestlé Deutschland AG (eingereicht durch Agentur RYZE Digital)
  • KLETT GRUPPE (eingereicht durch Agentur RYZE Digital)
  • DATEV (eingereicht durch Agentur Profilwerkstatt GmbH)

Beste MAZ print

  • Nestlé Deutschland AG (eingereicht durch Agentur RYZE Digital)
  • PreZero (eingereicht durch Agentur RYZE Digital)
  • KLETT GRUPPE (eingereicht durch Agentur RYZE Digital)
  • PENNY-Markt GmbH
  • Deutsche Bundesbank (eingereicht durch Agentur van laak Medien)
  • Bosch (eingereicht durch Agentur Axel Springer Corporate Solutions GmbH & Co. KG)
  • Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., Generalverwaltung

Beste eMAZ

  • NRW.BANK (eingereicht durch Agentur Kammann Rossi)

Innovativstes Medium

  • EY Österreich
  • DPDHL (eingereicht durch Agentur TERRITORY GmbH)

Bester Film

  • Medicproof GmbH

Bestes Mitarbeiterevent

  • Vattenfall Wärme Berlin AG
  • bonprix Handelsgesellschaft mbH
  • ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. OHG
  • ZEISS (eingereicht durch Agentur Wildstyle Network)

Beste Coverreihe

  • Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., Generalverwaltung
Strategie

Best of Class

  • Mercedes-Benz

Digitale Transformation

  • Fundermax
  • Freudenberg (eingereicht durch Agentur komm.passion)
  • NEW AG (eingereicht durch Agentur HIRSCHTEC)
  • PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Leadership Communication

  • EY Österreich
  • Freudenberg (eingereicht durch Agentur komm.passion)

Medienmix

  • NEW AG (eingereicht durch Agentur HIRSCHTEC)
Kampagnen

Best of Class

  • Klinikum Dortmund
  • Mister Spex SE (eingereicht durch Agentur GO-Event! – Eventagentur & Livekommunikation GmbH)
  • Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft (Deutschland)
  • Deutsche Post DHL Group

Change-Kommunikation

  • MSD (eingereicht durch Agentur Ketchum GmbH)
  • PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft (Deutschland)

Einführungskommunikation

  • Christoffel-Blindenmission (CBM) (eingereicht durch Agentur HIRSCHTEC)
  • Deutsche Post DHL Group

Employee Engagement

  • Mister Spex SE (eingereicht durch Agentur GO-Event! – Eventagentur & Livekommunikation GmbH)
  • GESOBAU AG
  • Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft (Deutschland)
  • EY Österreich

Kleine Idee – große Wirkung

  • Klinikum Dortmund
  • Universitätsklinikum Bonn

Mediamix

  • Novartis Pharma GmbH
  • Deutsche Post DHL Group
Intranet & Digital Workplace

Best of Class

  • ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. OHG
  • Randstad Deutschland GmbH & Co. KG

Mobiles Intranet/Mobile App

  • ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. OHG
  • Fundermax

Social Intranet / Collaboration Intranet

  • Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21)
  • Sonnentor Kräuterhandels GmbH (eingereicht durch Agentur HIRSCHTEC Austria)
  • Dataport AöR (eingereicht durch Agentur NEOCOSMO & Data One GmbH)
  • Randstad Deutschland GmbH & Co. KG
  • BSH Hausgeräte GmbH (eingereicht durch Agentur ]init[ AG für digitale Kommunikation)
  • Vorwerk Gruppe (eingereicht durch Agentur HIRSCHTEC)

Digitale Transformation

  • Kassenärztliche Vereinigung Hessen (eingereicht durch Agentur queo web)
  • Fundermax
Internationale Interne Kommunikation
  • ProSiebenSat.1 Media SE (eingereicht durch Agentur P7S1 in-house Agentur: „Creative House“)
  • ZEISS (eingereicht durch Agentur Wildstyle Network)
  • Symrise (eingereicht durch Agentur Kammann Rossi)
  • BASF SE

Kategorien

INKOMETA, der Award für erfolgreiche interne Kommunikation, zeichnet Wettbewerbs-Einreichungen in fünf Kategorien aus: Strategie, Medien, Intranet & Digital Workplace, Kampagnen und Internationale Interne Kommunikation. Hinzu kommen verschiedene Sonderpreise.

Kategorie Strategie

In der Kategorie Strategie geht es um die Innovativität und Kreativität Ihrer Kommunikationsstrategie: Setzt sie die richtigen strategischen Hebel ein, um die gesetzten Ziele zu erreichen? Können die Zielsetzungen mit den konzipierten Maßnahmen erreicht werden und sind diese attraktiv für die Stakeholder? Wie digital ist die Strategie? Und ist die Erfolgskontrolle von vornherein aufgeplant? Darüber hinaus werden auch formale und logische Qualitäten bewertet: Wird die Aufgabe tatsächlich gelöst? Bauen die Teile der Strategie logisch aufeinander auf? Und sind die Lösungen möglichst einfach, d. h. wird die Komplexität der Aufgabe reduziert?

Best of Class: Gesucht wird die beste Strategie für interne Kommunikation, die im vergangenen Jahr erarbeitet oder realisiert wurde und für die bereits erste Ergebnisse vorliegen.

Leadership Communication: Eine motivierte Belegschaft durch exzellente Führungskräftekommunikation sind ein wichtiges Ziel der internen Kommunikation. In dieser Kategorie können Sie Ihre Konzepte für Leadership Communication einreichen.

Digitale Transformation: Die digitale Transformation ist eine große Herausforderung für Unternehmen, die interne Kommunikation soll den Prozess unterstützen – am besten mit digitalen Medien und Tools. Wir suchen in dieser Kategorie die innovativste und überzeugendste Kommunikation für die Digitalisierung des Unternehmens.

Content-Strategie: Wie orchestriert die interne Kommunikation die Content- und Medienformate im Unternehmen? Wie wird dadurch ein medienübergreifendes Storytelling entlang der Stakeholder Journey realisiert? Diese Fragen leiten die Content-Strategie der internen Kommunikation – wir suchen die überzeugendste.

Medienmix: Viele Unternehmen bieten ihrer Belegschaft im Zuge der internen Kommunikation ein breites Spektrum an Kanälen und Instrumenten. Wir suchen die besten Konzepte für eine integrierte, breitgefächerte und verzahnte Medienstrategie.

Bestes IK-Controling: Welche Instrumente haben Sie entwickelt und nutzen Sie, um die Effizienz und Wirksamkeit Ihrer IK-Arbeit zu messen und nachzuweisen. Gesucht werden Konzepte für das IK-Controlling, die Unternehmens- und Kommunikationsziele verbinden.

Kategorie Medien

Die Kategorie Medien bewertet speziell den Einsatz der Instrumente der internen Kommunikation in einem Unternehmen. Dabei kann das Medium bzw. der Kanal (face-to-face, print, digital) für sich im Fokus stehen, oder auch ein Teilaspekt – etwa die journalistische Qualität, das Gesamtdesign oder der technische Anspruch an Bild und Grafik. Der Award „Best of Class“ ist ganzheitlich ausgelegt und soll den übergeordneten medialen Einsatz honorieren.

Best of Class: Dieser Preis betrachtet nicht ein einzelnes Medium, sondern wie dieses Medium mit dem gesamten medialen Konzept verbunden ist. Neben der Leistungsdimension der jeweils eingesetzten Medien (Redaktion, Herstellung, Verteilung etc.) wird hier auch ihre Wirkungsdimension (Wahrnehmung, Akzeptanz, Interaktivität etc.) und ihre Verzahnung bewertet. Für diesen Preis muss das (mediale) Gesamtkonzept dargestellt sein.

Best of Media: Bei diesem Preis wird die Gesamtqualität eines einzelnen Mediums bewertet und honoriert. Eingereicht werden können dabei sämtliche Instrumente der internen Kommunikation – egal ob print, digital oder face-to-face. Außerdem zeichnen wir in dieser Unterkategorie den besten audiovisuellen Beitrag aus – beispielsweise Filme oder Podcasts. Oder wir vergeben einen Award für den hipsten Event aus den Jahren 2017 oder 2018.

Die Jury bündelt die Einreichungen und vergibt die Preise medienspezifisch:

  • „Beste Mitarbeiterzeitung (print)“
  • „Bestes Mitarbeitermagazin (print)“
  • „Beste Mitarbeiterzeitung digital / eMAZ“
  • „Bester Newsletter“
  • „Bester Blog“
  • „Bester Podcast“
  • „Bester Film / Bewegtbild“
  • „Bester Event“
  • „Beste Microsite“
  • „Innovativstes Medium“

* Auch wenn Sie Ihr Medium in der oben stehenden Liste nicht wiederfinden sollten, so ist eine Einrichtung trotzdem möglich.

Best of Design: Visuelle Kommunikation ist ein effizientes Mittel der internen Kommunikation. Gesucht werden Cover, Infografiken, Bilder, Cartoons, Fotos und Poster, die zum Zweck der internen Kommunikation angefertigt wurden, der Belegschaft im Gedächtnis blieben und so einen nachhaltigen Effekt entfalten konnten (print oder digital). Bei ausreichender Anzahl bündelt die Jury die Einreichungen und vergibt Preise wie „Bestes Cover“, „Beste Infografik“ etc. Aber auch für den Gesamteindruck (print oder digital) kann die Jury einen Preis vergeben.

Best of Content: Bei diesem Preis geht es um die Attraktivität und professionelle Darstellung des Inhalts. So wird u. a. der beste journalistische Beitrag aus den Medien der internen Kommunikation honoriert – beispielsweise Interviews, Kolumnen oder Reportagen. Oder ein Beitrag, der beispielhaft das Storytelling des Unternehmens bzw. der Organisation unterstreicht. Mit diesem Preis wollen wir auch das inhaltliche Gesamtkonzept eines Mediums auszeichnen, also den inhaltlichen Aufbau eines mono-thematischen Heftes oder einer Sonderausgabe zu einem bestimmten Anlass. Die Jury wird in dieser Unterkategorie verschiedene Preise mit unterschiedlichen Schwerpunkten vergeben. Die Jury bündelt die Einreichungen und vergibt die Preise contentspezifisch.

Kategorie Intranet & Digital Workplace

Die Kategorie Intranet & Digital Workplace steht im Zeichen der Veränderung. Ein Digital Workplace ermöglicht es, kollaborativ zu arbeiten und Informationen auszutauschen und bestehende Schnittstellen zu Unternehmens-Anwendungen zu nutzen. Als organisationsinternes Webportal stellt es zumeist eine Weiterentwicklung des Intranets dar. Im Fokus der Jury steht bei den Einreichungen daher die strategische Konzeption der Digitalisierung als auch die mediale Kompetenz. Gleichzeitig möchte die Jury mit dem Preis „Best in Class“ auch die Veränderung unserer Arbeitswelt im Zuge der Digitalisierung bewerten.

Best of Class: Einreichungen hier spiegeln die Flexibilisierung und Digitalisierung unserer Arbeitswelt wider. Dabei bewertet die Jury beim Einsatz digitaler Kommunikationsmittel sowohl soziale Aspekte wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf als auch die Organisation und Veränderungen von Arbeitsabläufen, um einem beschleunigten, zunehmend verflochtenen und komplexen Unternehmensumfeld zu begegnen.

Mobiles Intranet/Mobile App: Bei mobilen Intranet-Lösungen geht es in erster Linie darum, die Belegschaft mit redaktionellen Inhalten auf ihren mobilen Endgeräten zu erreichen. Die Jury bewertet die Umsetzung und wie zugänglich, verständlich und nutzerfreundlich eine Lösung ist.

Social Intranet: Ziel eines Social Intranets ist vor allem Networking zu unterstützen. Es ermöglicht den Mitarbeiterdialog, sowohl Top-Down, Bottom-Up als auch Side-to-Side. Soziale Funktionen wie das Kommentieren, Liken oder Teilen sowie die Personalisierung der Inhalte und der Chat stehen im Vordergrund. Die Jury kürt das Social Intranet-Projekt, das diese Anforderungen am besten erfüllt. Ein wichtiges Kriterium ist auch, dass sowohl messbarer Nutzen und hohe Akzeptanz vorliegen.

Collaboration Intranet: Hier geht es um die Frage, wie professionell Teams und Projekte auf einer gemeinsamen Plattform gemanagt werden und arbeitsrelevante Informationen zur Verfügung gestellt sind. Die Jury bewertet z.B. wie gut komplexe Prozesse abgebildet werden können oder ein umfangreiches Dokumentenmanagement möglich ist.

Digitale Transformation: In dieser Unterkategorie bewertet die Jury den Digitalisierungsprozess der internen Kommunikation eines Unternehmens. Das können Teilprojekte sein, wie zum Beispiel die Einbettung der Online-Version („eMag“) einer bisher gedruckten Version der Mitarbeiterzeitschrift als Bestandteil des bereits bestehenden Intranets. Oder der Einführungsprozess eine (Intranet-)Projekts (Projektablauf und Zielerreichung) bis einschließlich der damit einhergehenden Kommunikation (z.B. frühzeitiges Einbeziehen des Teams bei der Konzeption, Information und Betreuung vor, während und nach dem Go-Live.)

Kategorie Kampagnen

Die Kategorie Kampagnen ist vor allem ergebnisorientiert: Nutzen und Wirkung, strukturiertes Vorgehen, Zielorientierung und -erreichung werden hier besonders abgewogen. Zur Einreichung soll das Themenfeld möglichst groß sein: Veränderungen im Unternehmen, Einführungen neuer Produkte oder die Motivation der Belegschaft sind nur einige Beispiele.

Best of Class: Einreichungen hier sollen die Bedeutung einer Kampagne im Gesamtkontext der internen Kommunikationsplanung eines Unternehmens widerspiegeln.

Change-Kommunikation: Veränderungen müssen rechtzeitig kommuniziert werden. Wir suchen Ihre Kampagnen, in denen Sie ein Change-Projekt transparent und mit einer hohen Reichweite eingeführt haben.

Einführungskommunikation: Ein neues Leitbild, eine neue Unternehmenskultur, ein neuer Vorstand oder eine neue Software benötigen eine transparente Einführungskommunikation. In dieser Kategorie können Sie uns von entsprechenden Kampagnen berichten.

Employee Engagement: Gesucht werden in dieser Kategorie Kampagnen zur Mitarbeiterbindung, die besonders gute Effekte entfalten konnten.

Kleine Idee – große Wirkung: Hier dreht sich alles um das Thema „Effizienz“. Welche kleine Idee führte Ihre Kampagne zum Erfolg? Wie schafften Sie es trotz eines kleinen Budgets, eine erfolgreiche Kampagne anzustoßen?

Medienmix: Wie gelang es, Ihre Medien auf eine Kampagne auszurichten? Gab es für die betreffende Kampagne neue Kanäle, die auf die bestehenden Kommunikationsflüsse einzahlen mussten? Wir suchen die Kampagne, die dies am besten umgesetzt hat.

Kategorie Internationale IK

Deutschland nannte sich gerne Exportweltmeister. Doch wie fit sind die deutschen Unternehmen wirklich auf dem internationalen Parkett? Haben sie genügend interkulturelles Wissen und Verständnis für den unternehmerischen Erfolg? Werden die interkulturellen Unterschiede in Bezug auf Mitarbeitende, Teams und Hierarchien in der internen Kommunikation genügend berücksichtigt? Gleichzeitig stellt sich die Frage, wie weltoffen ist unser Markt für nicht-deutsche Unternehmen? Können deutsche Mitarbeitende sich mit den Zielen eines multinationalen Unternehmens identifizieren?

Der Award hat daher zwei Ansätze: Wie sensibilisiere ich meine Mitarbeiter für interkulturelle Themen (1) in Richtung einer globalen Strategie als deutsches Unternehmen. Oder (2) wie schaffe ich es als nicht-deutsches Unternehmen, dass die länderspezifischen Besonderheiten eines internationalen Unternehmens in Deutschland auch ankommen.

Kategorie Sonderpreise

Die Jury hat die Möglichkeit, weitere Preise zu vergeben (z. B. beste IK-Abteilung eines Unternehmens, beste Agentur, bestes Nachwuchstalent). Diese Awards werden aber nur bei besonders eindrucksvollen Leistungen nach Ermessen der Jury vergeben.

Publikumspreis powered by Haiilo

Dieser Sonderpreis muss nicht nur bei der Jury, sondern auch beim Publikum der Preisverleihung ankommen. Aus allen Einreichungen wählen beide Jurygremien besonders „lebendige“ IK-Projekte aus und schlagen diese dem Publikum zur Abstimmung vor. Die Unternehmen oder Agenturen präsentieren ihre Einreichung per Video. Das Publikum votet bei der Verleihung live.

Hier gibt es Informationen und Rückblicke zum Publikumspreis.

Interne*r Kommunikationsmanager*in des Jahres powered by Staffbase

2022 verleihen wir als Sonderpreis erstmalig den Award für die Interne*r Kommunikationsmanager*in des Jahres powered by Staffbase. Mit diesem Award wird eine Persönlichkeit ausgezeichnet, die hauptberuflich in der Internen Kommunikation eines Unternehmens, eines Verbands oder einer Institution tätig ist und in den vergangenen Monaten durch ihre Arbeit bzw. ihre Persönlichkeit besondere Impulse in der Internen Kommunikation ihres Unternehmens oder ihrer Organisation sowie für das Verständnis des Berufsfeldes gesetzt hat.

Bei diesem Award gilt: Die Branche nominiert – die Jury entscheidet.
Bitte schreiben Sie mit Ihrem Vorschlag eine E-Mail an award@inkometa.de. Ihr Vorschlag wird vertraulich behandelt und kann nur berücksichtigt werden, wenn er eine kurze Begründung auf Basis der erwähnten Kriterien enthält.

Wir gratulieren allen Preisträger*innen und Shortlist-Nominierten des Inkometa-Awards 2021!

Die Preisträger*innen des INKOMETA-Awards 2021 stehen fest. In den fünf Kategorien Strategie, Kampagnen, Medien, Intranet & Digital Workplace sowie Internationale Interne Kommunikation wurden am 23. September in Berlin die Preisträger*innen 2021 prämiert. Zudem haben die Gäste beim Publikumspreis Landeshauptstadt München zum Sieger gewählt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Wettbewerbsjury

Die Jury des INKOMETA Awards ist mit internationalen Expertinnen und Experten besetzt. Zwei unabhängig voneinander arbeitende Jury-Runden gewähren einen fairen und transparenten Bewertungsvorgang.

INKOMETA Award Jury

News

Sie möchten aktuelle Infos zum INKOMETA-Award erhalten?

Melden Sie sich für unseren Award-Newsletter an und bleiben Sie auf dem Laufenden!